Gürtelrose

Foto: ©  Mumemories  -  stock.adobe.com

Haben Sie plötzlich ein brennendes Hautareal und später kommen Hautrötungen und kleine Bläschen dazu? Dann könnte es sich um eine Gürtelrose handeln.


Was ist eine Gürtelrose und auf was sollte man achten? Das alles lernen Sie hier:

 

Was ist eine Gürtelrose?

Welche Therapien gibt es?

Welche Komplikationen gibt es?

Kann ich mich schützen?

 

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

Was ist eine Gürtelrose?

Gürtelrose wird durch die Reaktivierung des Virus Herpes Zoster (HZV) verursacht. Dies ist derselbe Virus, der auch die Windpocken auslöst.Während Herpes-simplex Virusinfektionen häufig nur ein kleines Areal wie z.B. die Lippe betreffen, befällt der HZV Virus häufig gesamte Hautbereiche und die darunter liegenden Nerven – daher der Name: Gürtelrose.

Meistens ist nur eine Körperhälfte betroffen, dabei kann sie allerdings vom Kopf bis zum Fuß auftreten. Häufig zeigt sich in dem befallenen Bereich zuerst ein Brennen und/oder Kribbeln, dann entstehen kleine Rötungen und zuletzt kleine Bläschen. Die Erkrankung kann sehr unangenehm sein und bedarf einer geeigneten Therapie.  

Der Virus bleibt nach einer Windpockeninfektion ein Leben lang im menschlichen Körper und kann durch eine Immunschwäche, Medikamente oder Stress akut ausbrechen. Trotzdem ist es wichtig genau zu schauen, ob nicht doch eine bis dahin unbekannte Grunderkrankung die Ursache für die Reaktivierung der Gürtelrose war.

 

Welche Therapien gibt es?

Je nach Ausprägung der Erkrankung gibt es verschiedene Therapieoptionen. Wichtig ist, dass eine Therapie schnell eingeleitet wird. Die Therapie besteht aus 3 Säulen. Erstens soll eine ausreichende Schmerztherapie angestrebt werden. Zweitens soll eine antivirale Therapie eingeleitet werden. Dies führt dazu, dass die Viren sich nicht mehr teilen können und sich die Erkrankung nicht weiter ausbreiten kann. Dazu ist es notwendig, die Therapie möglichst rasch zu beginnen. Zuletzt möchte man auch die Haut schützen und den Heilungsprozess fördern. 

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

Welche Komplikationen gibt es?

Meistens heilt eine Gürtelrose ohne weitere Probleme ab. Wichtig ist, dass in dieser Zeit eine ausreichende Wundpflege und Sonnenschutz erfolgt. So heilt die Haut im Normalfall folgenfrei ab. Tritt die Gürtelrose im Gesichtsbereich auf, können auch die Sehnerven bzw. die Hörnerven betroffen sein und zu Problemen führen. Daher sollte in diesem Fall auch ein Augenarzt oder HNO aufgesucht werden. Vor allem bei einer Gürtelrose im Gesichtsbereich oder bei älteren Patienten kann es zu Zoster-Neuralgie kommen. Diese macht sich durch starke Schmerzen oder Juckreiz bemerkbar, die lange bestehen bleiben können. Durch eine schnelle Therapie kann diese Folge meistens verhindert werden.

 

Kann ich mich schützen?

Es gibt seit einigen Jahren eine Impfung gegen Gürtelrose. Diese wird bei immunsupprimierten Patienten und Patienten über 50 Jahren empfohlen.

Buchen Sie hier Ihren Termin

  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Gürtelrose Durchschnittsbewertung: 5.00 - von 2 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok