Zehe mit Warze KindWarzen

Vom Kindesalter bis ins hohe Alter, alle können betroffen sein. Es kommt an den Fingern, Füßen, Genitalien oder an anderen Stellen zu Warzen, die wachsen und stören können. Welche Warzen gibt es und was können Sie dagegen unternehmen.

Foto: ©  Lyudmila  - stock.adobe.com

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

Was sind Warzen?

Welche Unterformen gibt es bei Warzen? Welche Therapie gibt es für welche Warzen?

Wie werden ich meine ungeliebte Warze am schnellsten los?

Kann ich mich schützen?

Wie sieht es aus mit Genitalwarzen oder Feigwarzen?

Ich möchte gerne die HPV Impfung bekommen, bin aber zu alt um die Impfung im Rahmen des kostenfreien Impfprogramms zu bekommen. An wen kann ich mich wenden?

Welcher Impfstoff wird verwendet?

Was sieht das Impfprogramm für HPV vor?

 

Was sind Warzen?

Warzen sind gutartige Wucherungen der Haut. Da die Ursache meistens Warzenviren sind, sind sie auch ansteckend. Erfreulicherweise entwickelt man häufig eine Immunantwort und es kommt nach einer Ausheilung nicht mehr zu einer erneuten Infektion.

Eine Warzenart, welche nicht durch Viren entsteht, ist die sogenannte Alterswarze oder Seborrhoische Keratose. Bei älteren Leuten entstehen häufiger am Rumpf sogenannte ‚Alterswarzen‘. Diese Veränderungen sind harmlos und können einfach z.B. mit dem Erbiumlaser in meiner Ordination entfernt werden.

 

Welche Unterformen gibt es bei Warzen? Welche Therapie gibt es für welche Warzen?

Warzen, die ich häufig vor allem bei Kindern sehe, sind Dorn- und Stachelwarzen, die durch Papillomviren verursacht werden. Häufig heilen diese von selber ab. Falls die Warzen stören oder schmerzhaft sind, könnte eine Behandlung oder Entfernung erfolgen. Die Warzen kommen häufig an den Händen oder Füßen vor. Die Ansteckung erfolgt gerne bei Spielfreunden oder im Schwimmbad.

 

Dellwarze, MolluscaEine weitere häufige Warzenform bei Kindern sind Dellwarzen. Dellwarzen sind eine hochansteckende Warzenform. Häufig erfolgt eine Ansteckung mit Dellwarzen im Kindergarten oder im Schwimmbad. Bei geringem Warzenbefall kann eine topische Therapie erfolgen, bei stärkerem Warzenbefall können diese nach dem Auftragen einer Betäubungscreme vorsichtig in der Ordination entfernt werden.

Gerne können Sie einen Termin in unserer Praxis in Wien vereinbaren.

Buchen Sie hier Ihren Termin

Wie werden ich meine ungeliebte Warze am schnellsten los?

Es gibt verschiedene örtlich medikamentöse Therapieoptionen, die Möglichkeit zur chirurgischen Entfernung oder die Behandlung der unliebsamen Warzen mittels Laser. Für die Laserbehandlung kommen abtragende (ablative) Laser zur Anwendung. Die Behandlung ist schmerzarm, für Kinder und Erwachsene geeignet. Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Anzahl der zu entfernenden Warzen und beansprucht einige Sekunden bis Minuten. Die Warze ist in der Regel sofort entfernt. Es entsteht eine kleine Wundhöhle, deren Abheilung bis zu vier Wochen benötigen kann.

Wir beraten Sie in unserer Praxis am Wiener Hauptbahnhof ausführlich über die möglichen Optionen und die damit verbundenen Kosten.

 

Kann ich mich schützen?

Auf jeden Fall! In erster Linie ist eine intakte Hautbarriere wichtig. Patienten mit trockener Haut sollten sich gut pflegen, damit die Barriere intakt ist und Warzenviren nicht so leicht eindringen können. In Gemeinschaftseinrichtungen, wie Fitnessstudios oder Schwimmbädern, sollten immer Flip-Flops getragen werden.

 

Wie sieht es aus mit Genitalwarzen oder Feigwarzen?

Genitalwarzen oder Feigwarzen sind auch keine Seltenheit. Die Erkrankung zeigt sich durch kleine Warzen im Genital- oder Analbereich. Wichtig ist hierbei, dass eine Partnermitbehandlung erfolgt. Hier kann je nach Befund eine Laserabtragung oder eine topische Therapie erfolgen. Seit der Einführung der HPV-Impfung sind die Erkrankungen an Feigwarzen oder Genitalwarzen deutlich rückläufig. Gegen Genitalwarzen oder Feigwarzen ist die Impfung eine effektive Schutzmaßnahme.

 

Ich möchte gerne die HPV Impfung bekommen, bin aber zu alt um die Impfung im Rahmen des kostenfreien Impfprogramms zu bekommen. An wen kann ich mich wenden?

Für die Immunisierung gegen Humane Papillomaviren (HPV) sind drei Impfungen notwendig. Wir bieten die Impfung mit Gardasil® 9 nur für unsere BestandspatientInnen im Rahmen der Sprechstunde zum Apothekenverkaufspreis von EUR 215,50 pro Dosis an. Hinzu kommt eine Pauschale für die Verabreichung von EUR 20, und das Ordinationshonorar. Wir bieten die Impfung derzeit nur außerhalb des Impfprogramms auf eigenen Wunsch an. 

Welcher Impfstoff wird verwendet?

Es kommt der Impfstoff Gardasil® 9 zur Anwendung. Der Impfstoff ist zur aktiven Immunisierung von Personen ab einem Alter von 9 Jahren gegen folgende HPV-Erkrankungen indiziert:

Vorstufen maligner Läsionen und Karzinome, die die Zervix, Vulva, Vagina und den Anus betreffen und die durch die Impfstoff-HPV-Typen verursacht werden
Genitalwarzen (Condylomata acuminata), die durch spezifische HPV-Typen verursacht werden

Gardasil® 9 kann nach einem 3-DosenImpfschema (0, 2, 6 Monate) verabreicht werden. Die zweite Dosis sollte frühestens einen Monat nach der ersten und die dritte frühestens drei Monate nach der zweiten Dosis verabreicht werden. Alle drei Dosen sollten innerhalb eines Zeitraums von 1 Jahr verabreicht werden.

Was sieht das Impfprogramm für HPV vor?

Die Impfung gegen Humane Papillomaviren (HPV) mit dem 9-valenten Impfstoff (Schutz gegen neun verschiedene Virustypen) ist im kostenfreien Impfprogramm für Mädchen und Buben ab dem vollendeten 9. Lebensjahr bis zum vollendeten 12. Lebensjahr enthalten. Die Impfung erfolgt auch im Rahmen von Schulimpfungen (vorzugsweise in der 4. Schulklasse). An den öffentlichen Impfstellen der Bundesländer gibt es für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr Nachholimpfungen zum vergünstigten Selbstkostenpreis.

 

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
  • Super netter Wahlarzt,sehr zum empfehlen! Preis und Leistung passt,auch sehr nette Rezeptionistin!
     
    Google
  • terminvergabe online perfekt und sehr kurzfristig möglich. tolle beratung, sowie einfühlungsvermögen. toparzt
     
    Google
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Störende Warzen am Körper Durchschnittsbewertung: 3.85 - von 20 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok