Xanthelasma Auge CholesterinablagerungXanthelasma

Xanthelasmen beschreiben Cholesterineinlagerungen an den Augenlidern, welche aufgrund der deutlichen Sichtbarkeit oft eine Belastung für Betroffene darstellten. Erfreulicherweise lassen sich aber Xanthelasmen sehr gut und schonend behandeln. Informieren Sie sich hier.  

 Foto: © DOUGLAS – stock.adobe.com

  • Was ist ein Xanthelasma?

  • Was sind die Ursachen für Xanthelasma?

  • Wie kann man ein Xanthelasma behandeln?

  • Wie sieht die Nachsorge aus? Kann es nach einer Behandlung zu erneuten Entstehungen kommen?

  • Wie kann ich ein Xanthelasma vorbeugen?

  • Wie teuer ist die Behandlung?

 

 

Was ist ein Xanthelasma?

Bei der Erkrankung Xanthelasma handelt es sich um gelbe Flecken oder Knötchen, die durch Ablagerungen von Cholesterin in den Speicherzellen des Ober- oder Unterlides entstehen. Sie treten meist in der Nähe des inneren Lidwinkels auf. Manchmal liegt nur eine einzelne Stelle vor, aber im Verlauf kommt es zur Entstehung weiterer Xanthelasmen – häufig symmetrisch. In vielen Fällen werden die Xanthelasmen über die Jahre größer.  

 

Die Ablagerungen können durch eine Stoffwechselstörung hervorgerufen werden, was aber nur auf eine Minderheit von Fällen zutrifft. Xanthelasmen werden oftmals als ästhetisch unschön und sehr störend empfunden, weil sie für das Umfeld optisch sichtbar sind. Medizinisch jedoch sind sie komplett harmlos.   

 

 

Was sind die Ursachen für Xanthelasma?

Bei vielen Patientinnen und Patienten treten trotz normaler Blutfettwerte Xanthelasmen auf. Liegen in einzelnen Fällen erhöhte Werte vor, wird ein Gespräch mit dem Hausarzt oder der Hausärztin bzw. ein internistischer Check geraten, denn Xanthelasmen könnten ein frühes Warnsignal für eine Stoffwechselerkrankung sein.

 

Wie kann man ein Xanthelasma behandeln?

Es gibt einige Optionen für die Behandlung von Xanthelasmen. Bei vielen Patientinnen und Patienten liegt gleichzeitig ein hängendes Oberlid vor – hier könnte die Xanthelasma-Entfernung im Rahmen einer Oberlidstraffung erfolgen. Verfahren wie Kaustik und Kryotherapie wurden früher angewendet, führten aber häufig zu Schädigung von umliegendem empfindlichem Gewebe und werden heutzutage nur noch selten praktiziert. Goldstandard ist derzeit die Entfernung mittels Erbium- oder CO2-Laser. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die betroffenen Bereiche sehr präzise und punktuell bearbeitet werden und das umliegende Gewebe dadurch fast nicht geschädigt wird. Somit führt oft schon eine einzelne Behandlung zum Erfolg.

 Buchen Sie hier Ihren Termin

 

Wie sieht die Nachsorge aus? Kann es nach einer Behandlung zu erneuten Entstehungen kommen?

Direkt nach der Entfernung von Xanthelasmen ist die Nachbehandlung sehr wichtig. Es können lokale Blutergüsse und ausgeprägte Krusten entstehen, wodurch Betroffene mit einer Ausfallzeit von circa einer Woche rechnen sollten. Im Aufklärungsgespräch wird genau festgelegt, wie der individuelle Heilungsplan und die Pflege aussehen. Wichtig sind ein konsequenter Lichtschutz und die Vermeidung von Sonne und Solarium, um Pigmentverschiebungen vorzubeugen.   

 

Wie kann ich ein Xanthelasma vorbeugen?

Xanthelasma kann man grundsätzlich nicht vorbeugen. Generell wird hier eine gesunde Ernährung empfohlen. Bei Menschen mit erhöhten Blutfetten, sollte man nach ärztlicher Absprache eine medikamentöse Senkung in Betracht ziehen, um eine Verschlechterung der Werte zu verhindern und Herzkrankheiten, sowie Schlaganfällen entgegenzuwirken.  

 

Wie teuer ist die Behandlung?

Je nach Befund belaufen sich die Behandlungskosten ab 300€ pro Sitzung. In aller Regel reicht eine einmalige Sitzung aus.  

 

 Buchen Sie hier Ihren Termin

 

 

  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
  • Super netter Wahlarzt,sehr zum empfehlen! Preis und Leistung passt,auch sehr nette Rezeptionistin!
     
    Google
  • terminvergabe online perfekt und sehr kurzfristig möglich. tolle beratung, sowie einfühlungsvermögen. toparzt
     
    Google
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Xanthelasmen oder Cholesterineinlagerungen an den Augenlidern Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok