Haarausfall

Bei vielen Leuten kommt es im Laufe des Lebens zu Haarausfall. Dieser Zustand kann viele Ursachen haben. Viele Betroffene finden Haarausfall sehr belastend.

 Foto: ©  and.one - stock.adobe.com

Buchen Sie hier Ihren Termin

Was ist normaler Haarausfall?

Welche Ursachen gibt es für Haarausfall?

Welche Formen von Haarausfall gibt es?

Welche Diagnostik gibt es?

Welche Therapieoptionen stehen zur Auswahl?

 

 

Was ist normaler Haarausfall?

Täglich findet ein physiologischer Haarverlust von durchschnittleich 70 bis 150 Haaren statt.

 

Welche Ursachen gibt es für Haarausfall?

Es gibt viele Ursachen für Haarausfall. Häufig spielen Faktoren wie Stress, Nährstoffmangel, bestimmte Erkrankungen (z. B. Stoffwechselerkrankungen, Autoimmunerkrankungen) oder die Einnahme bestimmter Medikamente eine Rolle bei Haarausfall. Erfreulicherweise wachsen die Haare im Regelfall nach Behandlung bzw. Beseitigung dieser Ursache (vollständig) wieder nach.

Häufig kommt es auch saisonal bedingt zu vermehrtem Haarausfall.

Weitere mögliche Ursachen für Haarausfall sind u. a. eine genetische Veranlagung (vor allem bei Männern) und hormonelle Veränderungen (z. B. bei Frauen nach einer Schwangerschaft oder während der Menopause).

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

Welche Formen von Haarausfall gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Haarausfall. Es wird einerseits unterschieden zwischen kreisrundem Haarausfall (alopecia areata) oder diffusem Haarausfall (alopecia diffusa). Bei kreisrundem Haarausfall gibt es häufig einen Zusammenhang mit einer zugrundeliegenden Grunderkrankung, wie z.B. Probleme mit der Schilddrüse. Seltener kommt es auch durch eine Kopfhauterkrankung mit Vernarbungsneigung zu Haarausfall (vernarbende Alopecie). Hier kann eine Pilzinfektion oder eine Autoimmunreaktion die Ursache sein. Wichtig ist hier rechtzeitig eine Behandlung einzuleiten - nach einer Vernarbung können keine Haare mehr an den betroffenen Stellen wachsen.

 

Welche Diagnostik gibt es?

Um eine gute Therapie einleiten zu können, braucht man eine umfassende Abklärung (ausführliche Anamnese, Beurteilung der Kopfhaut, Blutuntersuchung u. a.). In manchen Fällen ist eine Kopfhautbiopsie notwendig, um eine Kopfhauterkrankung auszuschließen.

 

Welche Therapieoptionen stehen zur Auswahl?

Die Behandlung richtet sich nach der genauen Form des Haarausfalls und der zugrundeliegenden Ursache. Nach einer ausführlichen Diagnostik berate ich Sie im Detail zu in Frage kommenden Behandlungsmöglichkeiten, sodass wir danach gemeinsam über die Therapie entscheiden können.

Hierzu zählen, neben der Behandlung der jeweiligen möglichen Grunderkrankung und der Beseitigung von Faktoren, welche den Haarausfall begünstigen können (z. B. Stress, Mangelzustände), u. a. lokale und systemische Therapien, PRP (Platelet Rich Plasma; Eigenbluttherapie) und Mesotherapie. Im Falle von Mangelzuständen und bei Bedarf einer Ernährungsberatung verweise ich Patienten gerne an vertraute und erfahrene Ernährungsberater.

Buchen Sie hier Ihren Termin

 

  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Bei vielen Leuten kommt es im Laufe des Lebens zu Haarausfall. Durchschnittsbewertung: 5.00 - von 2 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok