Tattooentfernung:

Tattoos sind eine Möglichkeit seine Individualität zu zeigen, unseren Vorlieben, Gefühlen und Erinnerungen Ausdruck zu verleihen und im wahrsten Sinne des Wortes - Farbe zu bekennen. Manchmal aber möchte man vielleicht die eine oder andere sichtbare Erinnerung nicht mehr länger mit sich herumtragen. Vielleicht haben sich der Lebensgefährte oder Geschmack geändert und nun soll sich auch das Tattoo ändern oder Platz für Neues machen. Hier kann eine Tattooentfernung mit modernster Lasertechnologie zum Ziel führen. Wie eine Tattooentfernung funktioniert und was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier:

 

 

Wie funktioniert die Laserbehandlung?

 

Die Entfernung mit dem Laser basiert darauf, dass der Laser extrem kurze, aber kraftvolle Lichtimpulse in der Wellenlänge der Farbpigmente in die Haut abgibt. Die Farbpartikel nehmen diese Energie auf und erhitzen sich dadurch so stark, dass sie in kleine Partikel zersprengt werden. Dabei erhitzen sich nur die Pigmente, nicht die umgebende Haut. Die kleinen Bruchstücke werden durch die Fresszellen des Immunsystems aufgenommen und über die Lymphbahnen in die Lymphknoten transportiert oder über Nieren und Darm ausgeschieden. In den folgenden Wochen lässt sich beobachten, wie die Farbe verblasst.

 

Verursacht die Laserbehandlung Schmerzen?


Ja, ein bisschen. Die Laserbehandlung ist zwar mit leichten Schmerzen verbunden, welche aber für die meisten Patienten erträglich und aushaltbar sind. Das Gefühl beim Aufsprengen der Farbpigmente lässt sich mit kurzen heißen Fettspritzern oder einem Gummiringerlschnalzen vergleichen. Bei hoher Schmerzempfindlichkeit kann man vor dem Lasern eine leicht betäubende Creme auftragen. Normalerweise ist die Behandlung aber völlig ohne örtliche Betäubung möglich. Gute Kühlung nach der Behandlung lässt eventuelle Reizungen und Schwellungen der Haut schnell verschwinden. Sie sind direkt wieder einsatzbereit.

 

Mit welchen Kosten muss ich zur Entfernung meines Permanent Make-ups oder Tattoos rechnen?


Die Kosten hängen sehr vom Einzelfall ab, also von Ihren speziellen Erfolgsfaktoren. Wie viele Sitzungen zur kompletten bzw. zufriedenstellenden Entfernung erforderlich sind, bestimmt dann den Gesamtpreis. Im Beratungsgespräch erstelle ich mit Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Eine ungefähre Übersicht der Preise finden Sie hier: Preise

 

Wie viele Behandlungen sind nötig? Wie lange dauert die Entfernung?


Individuell. Wie viele Behandlungen zur Entfernung Ihres Tattoos benötigt werden, wird von Ihren individuellen Voraussetzungen bestimmt. Dazu gehören die Stichtiefe des Tattoos, dessen Alter, die Qualität und Professionalität der Ausführung, die Farbzusammensetzung und -dichte und die verwendeten Farben. Außerdem spielen Körperstelle und Hautbeschaffenheit sowie die Pflege während der Nachbehandlung eine wichtige Rolle bei der Frage, wie viele Sitzungen anfallen.

Eine Laserbehandlung an sich dauert nicht sehr lange.Empfohlen werden in der Regel 6-14 Behandlungen für die komplette Entfernung eines Tattoos. Für ein Cover-Up sind meist nur wenige Behandlungen ausreichend um das Motiv so vorzubereiten, dass der Tätowierer mit dem Cover-Up beginnen kann.

Um der Haut ausreichend Zeit zur Regeneration zu geben, sollte man nach der letzten Laserbehandlung mindestens 4-6 Monate warten, bis das neue Farbpigment wieder in die Haut eingebracht wird.Auch für eine vollständige Entfernung des Permanent-Make-Ups werden normalerweise nur zwischen 3-6 Behandlungen benötigt.

Der Abstand zwischen den Behandlungen sollte mindestens 6-8 Wochen sein, denn solange dauert es auch bis das Immunsystem die zerstörten Farbpartikel abtransportiert hat. Die Abstände zwischen den Behandlungen können zum Ende hin auch länger werden, da das Immunsystem auch nach Monaten noch Farbe abtransportiert und das Tattoo so immer mehr verblasst. 

 

Hier Termine Buchen

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?
 

Spannungen, Rötungen, Schwellungen. Vor der Behandlung sollen Sie sich bei mir gut vorbereitet und umfassend aufgeklärt fühlen. Dazu gehört auch die realistische Einschätzung eventuell auftretender Nebenwirkungen. Häufige und gewöhnlich auftretende Nebenwirkungen bei der Behandlung mit dem Laser sind Spannungen, Rötungen und leichte Schwellungen. Diese Hautirritationen können ein paar Tage anhalten.

In seltenen Fällen kann es zu Narbenbildung kommen. Ebenfalls selten sind Entzündungen und kurzzeitig auftretender Lymphausfluss.

 

Wie muss ich meine Haut nach der Behandlung versorgen?

Kühlen und Eincremen. Für eine erfolgreiche und narbenfreie Tattooentfernung ist eine sorgsame Pflege und Nachsorge ausschlaggebend. Dafür muss die behandelte Stelle unmittelbar nach der Behandlung gekühlt werden. Sie sollte täglich gereinigt und danach zweimal am Tag mit einer dünnen Schicht einer entzündungshemmenden Creme versorgt werden.

Die behandelte Stelle sollte möglichst trocken gehalten und mit Frischluft versorgt werden. Tritt ein Spannungsgefühl auf, tragen Sie ein Präparat zur Wundheilung auf. Zähe Salben (z.B. Vaseline) sind dafür jedoch nicht geeignet! Wichtig ist es, entstehende Krusten keinesfalls abzukratzen, sie sind Teil des normalen Heilungsprozesses und die vorzeitige Entfernung erhöht das sonst geringe Risiko von Narben.

 

Hier Termine Buchen

 

Wir empfehlen für Tattooentfernung aller Art: Dr. Petra Hirtler unsere Kooperationspartnerin und Tattoospezialistin. Tattooentfernung wird derzeit nicht in unserer Ordination angeboten.

 

  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
  • Super netter Wahlarzt,sehr zum empfehlen! Preis und Leistung passt,auch sehr nette Rezeptionistin!
     
    Google
  • terminvergabe online perfekt und sehr kurzfristig möglich. tolle beratung, sowie einfühlungsvermögen. toparzt
     
    Google
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Tattoo Entfernung in Wien Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok