Jetzt Termin buchen

Neurodermitis – Hautkrankheit mit unterschiedlichen Symptomen: Behandlungsmöglichkeiten

Rund 5 % der Erwachsenen leiden weltweit an Neurodermitis. Das chronische Leiden äußert sich mit trockener, schuppiger und gereizter Haut. Manchmal verschwinden die Symptome, nur um dann in starken Schüben die leidenden Patienten noch mehr zu belasten. Wir sprechen tatsächlich von einer unheilbaren Krankheit der Haut. Nur regelmäßige und beständige Pflege sind geeignete Mittel, die quälenden Auswirkungen zu mildern. 

Wenn Sie hinsichtlich bestehender Hautirritationen unsicher sind, sollten Sie einen ersten Termin vereinbaren: Rufen Sie bitte +43 676 68 283 44 oder schreiben ein Mail an kontakt@derma-wien.at. Auch unsere Online-Sprechstunde ist verfügbar.

Was sind die Auslöser und Ursachen von Neurodermitis

Selbst für einen Spezialisten ist es oft schwer, wenn nicht gar unmöglich gezielt eine Ursache herauszufinden. Man weiß heute allerdings, dass es meist eine genetische Prädisposition ist, die die Krankheit auslöst. Das Erkrankungsbild ist sehr komplex, es kann daher keine "Standard-Therapie" geben, sondern jeder Fall ist soweit als möglich individuell zu diagnostizieren und zu therapieren. 

Generell handelt es sich um eine Störung im Schutzmechanismus der Haut, die sich mit geröteten, trockenen und mitunter auch nässenden Hautirritationen zeigt. 

Neurodermitis – was Sie vermeiden sollten

  • Nehmen Sie keine zu heißen Duschen und Bäder, das führt zur Austrocknung der Haut und kann wiederum einen Schub auslösen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kleidung aus glatten Stoffen (Seide, Leinen, Baumwolle) besteht und tragen Sie sie nicht zu eng. 
  • Waschen Sie neue Kleidung immer, bevor Sie sie das erste Mal tragen.
  • Achten Sie auf Ihre Ernährung, vor allem wenn Sie an Allergien leiden.
  • Reduzieren Sie die häusliche Milbenbelastung.
  • Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie Tätigkeiten verrichten, die die Haut belasten. 
  • Achten Sie bei Ihrem Schmuck darauf, dass möglichst wenig Nickel-Anteile enthalten sind. 
  • Reduzieren Sie Stress und Schlafmangel.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Nikotin.

Welche Therapien helfen bei Neurodermitis

Abhängig vom Beschwerdebild wird eine Therapie unter ärztlicher Begleitung in erster Linie auf den Aufbau der Hautbarriere fokussieren. Damit können die Auswirkungen der Erkrankung verlangsamt, wenn nicht sogar gestoppt werden. 

Wenn vor Jahren noch Kortison als Mittel zur Linderung eingesetzt wurde, gibt es mittlerweile schon Arzneien, die ohne diese Substanz auskommen. Auch mit Antikörpern wurde bereits gute Erfolge erzielt. 
Man muss sich jedoch bewusst sein, dass diese Erkrankung unheilbar ist. Alle Therapien, die möglichst ganzheitlich und umfassend ansetzen sollten, können aber Linderung und Verlangsamung bewirken. 

Als Dermatologe und Hautarzt in Wien bin ich mit den unterschiedlichen Krankheitsbildern wie Akne konfrontiert und habe deshalb ein breites Erfahrungsspektrum.

Vereinbaren Sie einen ersten Termin zur Klärung Ihrer Fragen. Wir helfen auch bei Akne, Rosacea und machen Ihre MuttermalkontrolleRufen Sie bitte +43 676 68 283 44 oder schreiben ein Mail an kontakt@derma-wien.at

 

review review
quot
  • Ich war nur zu Besuch in Wien und gleich am ersten Tag hatte ich einen wirklich schlimmen Ausschlag. Dr. Bisschoff hat mir sehr schnell und sehr freundlich sofort geholfen. Eine Behandlung bei ihm kann ich nur empfehlen. Sehr professionelle Hilfe - mein Wien-Urlaub war gerettet! Danke. 
    DocFinder
  • Herr Dr. Bisschoff wurde mir empfohlen, da ich schon lange mit einer schweren Schuppenflechte bei anderen Ärzten in Behandlung war und diese nicht wirklich besser wurde. Er war der erste, der die moderne Biologikaherapie bei mir einsetzen wollte; mit tollem Erfolg. Ich bin sehr dankbar. Außerdem ist er noch wunderbar nett und freundlich! 
    DocFinder Nutzer
  • Ich konnte kurzfristig einen Termin bei Dr. Bisschoff vereinbaren. Ich wollte meine Muttermale kontrollieren lassen und auch eine Beratung zu Haarausfall bekommen. Meine Muttermale wurden photodokumentiert und zum Thema Haarausfall hat mir Hr. Dr. Bisschoff ein gutes Präparat empfohlen. Werde jetzt jährlich zur Muttermalkontrolle wiederkehren. DANKE!
    DocFinder
  • Begeistert!
    Ich rief Dr. Bisschoff am Wochenende an, weil meine neunjährige Tochter sich mit heißem Öl am Gesicht und Oberarm verbrannt hatte. Eine halbe Stunde später, war er bereits vor meiner Tür mit allem notwendigen um die Wunden zu versorgen. Er hat sich wirklich toll um meine Tochter gekümmert und ihr auch alles geduldig erklärt. Ich habe noch nie einen so kinderfreundlichen Hautarzt erlebt, der auch noch Hausbesuche macht. Großes Lob von uns beiden !!!

     
    Google
  • Der Termin war erfreulicherweise noch am selben Tag.
    Dr. Bisschoff nimmt sich für seine Patienten viel Zeit und hat ein offenes Ohr für alle Fragen.
    Auf jeden Fall ein Arzt zum Weiterempfehlen.
     
    Google
  • Super netter Wahlarzt,sehr zum empfehlen! Preis und Leistung passt,auch sehr nette Rezeptionistin!
     
    Google
  • terminvergabe online perfekt und sehr kurzfristig möglich. tolle beratung, sowie einfühlungsvermögen. toparzt
     
    Google
  • Dr Maggoschitz ist sehr kompetent und weis was sie tut sehr gute Beratung und konnte mir schnell mit helfen meinen Problem helfen sehr zu empfehlen 
     
    Google
  • I'm pleased with the results of the treatment Prof.Rzany and his assistant performed. He is very pleasant and easy to talk. I would definitely go back to him again.

     

    DocFinder

  • Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt bei Frau Dr. Spiegelfeld und komme gerne wieder.

    Google

quot
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Neurodermitis behandeln Wien Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok